Meine Tage als Spitzenreiter


Profis U23 Darts FC St. Pauli Jolly Roger
         
Artikel Bilder Reviews Hossa-Cover  


Meine Tage als Spitzenreiter

Pressetext:
Schon wieder ein Biermann-Buch! Doch dieses unterscheidet sich ein wenig, ist etwas persönlicher und dennoch authentisch. Denn der 44-jährige Korrespondent der „Süddeutschen Zeitung" und Autor zahlreicher Bücher zum Thema Fußball (u.a. „Wenn du am Spieltag beerdigt wirst, kann ich leider nicht kommen“), beschwerte sich, dass er zwar „als Sportjournalist so viele schöne Dinge erlebt, über die Schönsten aber nie schreiben“ könne. Denn es gebe „keine journalistische Form, die dazu passt“, jammerte Biermann anno 1998 während der WM in Frankreich.

Zunächst war da das Projekt mit dem Namen „taz-Kolumnen“, nun liegt ein 140 Seiten starkes Buch vor, indem Biermann das tut, was er am liebsten macht: Über Fußball schreiben. Doch sind es diesmal persönlich erlebte Geschichtchen ohne einer Aufzählung der gefürchteten Anekdoten gleichzukommen. Von „Saufen mit Ewald L.“ über „Billy Idol in Liechtenstein" bis zu „Warum der Hund, der Friedel Rausch in den Arsch biss, Recht hatte“ reichen die aussagekräftigen Titel der kurzen Ausschnitte aus Biermanns beruflichen und privaten Fußball-Leben.
Ein überaus nett zu lesendes Buch. In den kurzweiligen Texten wird sich jeder mehr oder weniger wiedererkennen.
 
IMPRESSUM / KONTAKT