Spielerlexikon 1890 - 1963


Profis U23 Darts FC St. Pauli Jolly Roger
         
Artikel Bilder Reviews Hossa-Cover  


Spielerlexikon 1890 - 1963

Pressetext:
Spieler standen einst synonym für gewisse Mannschaften. Kaiserslautern wurde „die Walter-Elf“ genannt, bei Adolf Jäger fiel einem automatisch „Altona 93“ ein, und dass ein „Heiner“ Stuhlfauth jemals den 1. FC Nürnberg verlassen könnte, war undenkbar. 

Mit Spielern verbindet man zudem bestimmte Epochen einer Mannschaft. „Als ‚XY’ im Mittelfeld spielte, lief das Offensivspiel noch“, kann man Fans auch heute noch maulen hören. An legendäre Spieler erinnert man sich und lässt ihre Karriere gerne noch einmal vor dem inneren Auge ablaufen.

Doch eine Fußballmannschaft besteht aus mehr als nur ein bis zwei herausragenden Akteuren. Auch eingefleischten Fans fällt es häufig jedoch schwer, den unscheinbaren rechten Verteidiger, der es nie in die Regionalauswahl schaffte und dessen fußballerische Begabung limitiert war, zu erinnern. Selbst bei den legendären „Helden von Bern“ müssen viele passen. Jene elf, die am 4. Juli 1954 auf dem Rasen des Berner Wankdorfstadions standen und Ungarn sensationell mit 3:2 schlugen, rezitieren sie auch im Tiefschlaf noch mit bewundernswerter Sicherheit. Doch wer gehörte sonst noch zum deutschen 22er-Kader? Wer spielte in der Vorrunde gegen die Türkei rechter Verteidiger, wer stand beim 3:8 gegen Ungarn zwischen den Pfosten? Fragen, deren Antworten von der Fußballgeschichte verschluckt wurden.

Dieses Buch enthält mehr als 12.000 Biographien von Fußballspielern, die zwischen 1890 und 1963 in Deutschland hochklassig um Punkte rangen.

 
IMPRESSUM / KONTAKT