Moin, ich bin Knut
*08.08.2007
zur Startseite

 
Tagebuch Bilder Sonstiges Gästebuch

<1> <2> <3> <4> <5>
Knut vertellt...

18.07.11:
Schon wieder so lange nichts geschrieben... Naja, aber heute habe ich was zu erzählen... Ich hatte heute als knapp Vierjähriger meine erste OP überstanden! Und da ich noch etwas von der Narkose benommen bin, muss mein Chef heute mal in die Tasten hauen, - ich diktiere ihm...
Ich hatte mir vor ein paar Tagen irgendwie und irgendwo etwas den Ballen einer Tatze verletzt. Nichts schlimmes soweit, aber dann hat sich da wohl was reingetreten und ich konnte immer weniger laufen. Zwischendrin ging es mal wieder ganz gut und ich habe auch getobt und ordentliche Spaziergänge gemacht. Aber gestern war es nicht mehr zum Aushalten. Ich konnte kaum bis gar nicht auftreten, brauchte für einen normalerweise 20-minütigen weg fast eine Stunde und lag danach den ganzen Sonntag nur schlapp rum.
Heute sind wir dann recht früh zu meiner Ärztin Karen gegangen und sie hat mich operiert. Sie musste den ganzen Ballen aufschneiden! Zu Tage kamen dann ganz winzigkleine Steinchen, - davon aber eine ganze Menge!
Nun liege ich (schon wieder) ganz schlapp zu Hause und werde wohl noch etwas pennen...
Ich melde mich die Tage... ach ja, hier gibt es neue Bilder zu sehen!

19.07.11:
Tag 1 nach der OP. Mir geht's so halbwegs. Immerhin gab es gestern Abend ganz spät doch noch was zu futtern und auch heute Morgen hatte ich schon wieder gut Appetit...
Mit dem Laufen geht's natürlich noch nicht so richtig gut, was aber auch an diesem blöden Verband liegt. Naja heute schone ich mich auf jeden Fall nochmals.
Ach und dann habe ich ganz liebe Grüße per Email bekommen. Danke dafür, aber lest selbst:

Lieber Knut,
ich habe Dich heute schon vermisst auf dem Hundeplatz - so ein Scheiß! Drücke Dir alle Pfoten, dass es ganz schnell besser geht und wenn Du was brauchst - melde Dich bei meiner Mama, die kann nämlich auch Verbände und so was besorgen, damit Hossa und Töffel das nicht kaufen müssen.
Liebe Grüße
Cata Luna
P.S.: Die wissen bestimmt, dass kranke Hunde ganz doll verwöhnt werden müssen, oder?

 

Hi Knut,
ich wünsche dir weiterhin gute Besserung!
Ich hatte schon zwei Narkosen, mein Tipp: Lass es langsam angehen.
Ich habe übrigens eine Idee für meine Figur in dem Hundekrimi.
Als Gerichtsmediziner habe ich ein große Leidenschaft: Ich verdiene zwar gut, stibitze aber den Menschen leckeres Essen. Immer, wenn mir ein appetitlicher Duft in die Nase kommt, bin ich halt kurz mal weg vom Job und klaue, was geht. Am liebsten mag ich Süßes.
Um ehrlich zu sein: Ich komme darauf, da ich gestern über den Garten auf Nachbars Terrasse durch die offen stehende Terrassentür gestürmt bin. Dort habe ich mich über den selbst gebackenen Preiselbeerkuchen her gemacht. Da war aber Stimmung angesagt!
Liebe Grüße

Dein Anton

 

ohhhh der kleene,
siehste, bestimmt die gleiche kacke, die sally im winter hatte. halte durch und jute besserung,....wir drücken dich janz feste und von sally nen dicken kuss, die sich so gar nicht zum campen eignet, nur mal so nebenbei, dit prinzesschen mag keine zelte, isomatten und vor allem freiluftschlafen...
liebe grüße an alle und vielleicht bis bald

Alice / Sally

 

Huch, habe ja gar nicht mitbekommen, dass der Kollege was am Fuß hatte. Gute Besserung!
Anja

Bis die Tage!

28.07.11:
Heute wurden endlich die Fäden gezogen. Der Verband ist schon seit Sonntag ab und die letzten Tage trug ich einen sehr hübschen Schuh... Da die Wunde noch nicht gänzlich zusammen gewachsen ist, musste der Ballen noch mal getackert werden. Ist voll nervig zu laufen und vielleicht kommen die Klammern nachher schon wieder raus. Dann heißt es wieder: Socke & Schuh... nerv!
Also wird weiterhin gehumpelt...

 

In diesem Sinn: KNUT TUT GUT!

<1> <2> <3> <4> <5>

 zooplus Fullsize