Moin, ich bin Knut
*08.08.2007
zur Startseite

 

<1> <2> <3> <4> <5>
Knut vertellt...

07.01.08:
Moin Moin und Frohes Neues! Es war so viel los, dass ich kaum zum Schreiben kam. Die Sylvesterknallerei habe ich bestens überstanden - es hat mich einfach nicht interessiert. Auf dem Hundeplatz habe ich ganz viele neue Freunde kennen gelernt und durch die kleinen Straßen darf ich nun schon ohne Leine laufen. Das klappt eh viel besser! Neue Fotos sind seit heute auch online und es werden immer mehr.
Morgen werde ich fünf Monate alt. Vielleicht gibt es ja ein kleines Geschenk für mich... Bis denn

15.01.08:
Hallihallo, es gibt mal wieder neue Fotos von mir. Und die tollste Meldung des Tages: Ich habe heute das erste Mal das Bein beim Pinkeln gehoben ohne dabei umzufallen!!! Jetzt bin ich schon groß! ;-)) Bis demnächst

22.01.08:
Moin. Es passiert täglich so viel, dass ich mit dem Schreiben gar nicht hinterher komme ;-)) Wieder einmal haben mich meine beiden Chefs am Sonntag bei allerfeinstem Regen durch einen großen Park begleitet. So ganz kann ich mich mit diesem Wasser von Oben ja noch nicht anfreunden und auch am See war mir nicht nach Baden zumute. Aber das hebe ich mir für den Sommer auf...
Naja, und dann bin ich auch noch "verliebt". Sie heißt Paula, sieht fast so aus wie meine Schwestern und ist nur acht Tage jünger als ich. Wenn wir uns auf dem Hundspielplatz treffen sind uns die anderen Hunde total egal - dann gibt es nur uns! Neulich habe ich ihr beim Toben wohl etwas weh getan, aber nach einigen Minuten hat sie dann doch schon wieder mit mir weiter spielen können. War wohl nicht so schlimm, wie es erst schien, als sie so am rumjammern war. Typisch Mädchen ;-)
Heute war ich auch schon wieder mehr als vier Stunden unterwegs und deshalb muss ich nun erstmal pennen, denn später geht's noch auf den Hundspielplatz und ich will ja fit sein für meine Paula... Bis denne...

24.01.08:
Gestern habe ich meine Mama und zwei Brüder getroffen! War das eine Freude! Wir waren dann mit noch ein paar anderen und deren Chefs auf dem Hundeplatz und haben diesen familiär beherrscht. Auf dem Nachhauseweg bin ich an einer roten Ampel beinahe eingeschlafen, so fertig war ich abends. Es gibt auch ein paar neue Bilder von mir und eines von meiner Mama Nanu.
So, mal sehen, wohin mich mein Chef heute wieder schleppt... Am Dienstag war ja richtig tolles Wetter, da hat mir der vier Stunden-Spaziergang auch gut gefallen und ich habe viel entdeckt. Aber warum muss mein Chef auch bei fiesem Regen und derben Wind so weit durch die Gegend laufen? Aber das mit dem Nass habe ich ja bereits erwähnt - irgendwie nicht meine Sache. Nur wenn wir auf dem Hundeplatz sind, ist mir Schlamm und Dreck egal... Oh, er zieht sich an, d.h. es geht gleich los... Bis denne

04.02.08:
Es ist schon wieder sooo viel passiert! Letzte Woche bekam ich nicht nur ein neues Halsband (mein Baby-Halsband war nun wirklich zu eng geworden), sondern auch mein erstes Paket! Mein Chef hatte die Monats-Futter-Ration anliefern lassen. Klasse, nun müssen wir nicht jeden Tag aufs Neue los, andererseits komme ich so nun kaum noch in das Shopping-Paradies, wo die ganzen Leckerlis rumliegen...
Dass ich ordentlich gewachsen bin, ist auf den neusten Fotos gut zu sehen. Auch habe ich das erste Mal Schnee kennen gelernt. Das waren vielleicht riesengroße Flocken, die da auf mein Fell fielen. Echt, ich sah aus wie ein verkehrter Dalmatiner...
Am Freitag hatten wir zuhause mal wieder die Hütte voll. So viele Zweibeiner waren da und wir haben gemeinsam den Ball in dem Glaskasten verfolgt. Die Menschen waren danach alle sehr fröhlich und lustig und haben viel mit mir gespielt. Aber es wurde eine lange Nacht, so dass ich am Samstag nicht gerade ausgeschlafen war, als meine Chefs mich weckten und spazieren gehen wollten. Es wurde aber dennoch eine schöne Runde. Am Abend waren wir dann alle drei auf einer Geburtstagsparty. Da war ein gaaanz langer Tisch auf dem gaaanz viel leckeres Essen stand, aber die Menschen haben mir nichts abgegeben.
Dafür wollte eine Frau irgendwann unbedingt, dass ich zu ihr komme und brav wie ich bin, ging ich zu ihr. Wohl leider etwas zu hektisch und irgendwie wackelte der Tisch plötzlich. Die Zweibeiner fingen an zu schreien und wurden dann ebenfalls sehr hektisch. Das sah schon lustig aus, wie die teilweise unter dem Tisch lagen und versuchten diesen am Zusammenbrechen zu hindern...
Irgendwie schafften sie es, dass der Tisch so lange hielt, bis alles Essen abgeräumt war. Anschließend einigten sie sich darauf, dass nicht ich an dem Missgeschick schuld war, sondern die Frau, die mich zu sich gerufen hatte. Wäre ja auch noch schöner, mich dafür verantwortlich zu machen...!
Am Sonntag waren meine Chefs dann erst ganz lange mit mir spazieren und danach noch auf dem Hundeplatz. Zum Glück kam Wilma auch und noch ein paar andere Hunde, so dass ich mich komplett verausgaben konnte. Zweimal habe ich mir da beim Toben etwas weh getan (u.a. nach einem herrlichen kopfüber Salto !!), aber nach einer kurzen Pause konnte ich gleich weiter spielen. Zuhause war dann nur noch schlafen in Häschenstellung angesagt...

12.02.08:
Nur kurz so viel: Ich wachse und wachse und wachse ;-))

Ciao, der KNUT

 
 

<1> <2> <3> <4> <5>

 zooplus Fullsize